1993: Aendlig isch's eso, d Koole blyybe do

1993: Aendlig isch's eso, d Koole blyybe do

Sujet-Erklärung

Am 7. März 1993 wurde in einer Volksabstimmung das Spielbankenverbot aufgehoben. Ausschlaggebend für den Anstoss zur Aufhebung des Verbots waren finanzielle Überlegungen (Sanierungsmassnahmen 1992 für den Bundeshaushalt).

Aendlig isch's eso, d' Koole blyybe do

Jetz chasch au zum Zogge in dr Schwyz blyybe hogge

- S' Casino de Bâle mit 9 gyrige Croupier

Motto Basler Fasnacht 1993: "S Theater goht wytter" (Mirjam Pierig)

In diesem Jahr wechselten die Monstre-Trommelkonzerte vom zu klein gewordenen Küchlin-Theater in den Festsaal der Mustermesse. In der Presse sorgte dieser Wechsel für viel Aufmerksamkeit, weil die Traditionsveranstaltung ins Kleinbasel wechselte. Die Plakette zeigt das Küchlin-Theater, der Waggis im Vordergrund weist den Weg ins Kleinbasel.

Aktive 1993

  • Ferdi Schäfer (Präsident)

  • Wolfie Portmann (Wagenchef)

  • René Tache (Kassier)

  • Cello Walch (Sekretär)

  • Felix Barmettler (Chauffeur)

  • Boris Johannes

  • Rolf Scholler

  • Heinz Ramseier

  • Martin Schirmer